CR 203: Freifunk Statt Angst

Oder: Die Störer der Störerhaftung

Wer seinen Internet-Anschluss mit anderen Leuten teilen will, lebt in Deutschland gefährlich. Von Rechteinhabern beauftragte Anwaltskanzleien lassen den Anschlussinhaber tief in die Tasche greifen, auch wenn es ein Gast war, der es mit dem Urheberrecht nicht ganz genau genommen hat. Die sogenannte Störerhaftung macht’s möglich. Auch die Teinehmer des Freifunk-Projektes, dass wir schon in Chaosradio 162 vorgestellt haben, haben unmittelbar darunter zu leiden und greifen nun, bislang sehr erfolgreich, zur juristischen Gegenwehr.

Was genau bislang passiert ist, wie es weitergeht, und sich bei Freifunk derzeit generell tut, erzählen die Initiatoren von “Freifunk Statt Angst” und andere Freifunker bei Marcus Richter am 31.07. ab 22:00 Uhr im Chaosradio auf Fritz.

Update: Wenn alles gut geht, wird es hier auch wieder einen Video-Stream geben.

Download der Sendung | Ausführliche Shownotes

Posted in Chaosradio | 9 Comments

CR 202: Ist das etwa alles?

oder: Wie man Crippleware von Anti-Features heilen kann

Die neue Kamera ist eigentlich ganz gut, aber wenn man eine längere Belichtungszeit wählen könnte, wäre sie noch besser. Das kann aber nur das nächstgrößere Modell. Das neue Smartphone ist ganz wundervoll, aber ein einfacher Zugriff auf das Dateisystem ein Ding der Unmöglichkeit. Und der Scanner ist nicht so schnell, wie man in dem US-amerikanischen Werbespot sieht, aber kaputt ist er auch nicht.

Wer ein neues Stück Technik kauft, darf sich schon lange nicht mehr darauf verlassen, dass das Gadget auch alles tut, was die Hardware hergibt. Die Einschränkung von Geräten erfolgt durch Software, die diese “Anti-Features” realisiert. Welche Interessen verbergen sich dahinter? Kann man diese Anti-Features umgehen? Und wenn ja: Wie? Im Chaosradio 202 geht es am 26.06 – ganz ohne Einschränkungen – um Anti-Features, Crippleware und was man dagegen machen kann. Live ab 22:00 Uhr aus den Räumen des CCC in der Marienstrasse 11 oder per Stream unter chaosradio.ccc.de.

Download der Sendung | Ausführliche Shownotes

Posted in Chaosradio | 25 Comments

Downtime

Entschuldigt die Downtime, leider ist der Server nach einem Sicherheitsupdate und dem folgenden reboot nicht mehr zum Leben erwacht.

Um die Auswirkungen solcher Probleme in Zukunft einzuschränken, werden wir in naher Zukunft IPMI nachrüsten, dann sollte sich so etwas schneller beheben lassen.

Posted in Intern | Leave a comment

CR 201 …und keiner hat’s gesehen

Die Lehren aus dem Heartbleed Bug

Seit Snowden wird uns gesagt: Verschlüsselt! Gleichzeitig tauchen immer wieder Verschlüsselungslücken bei https-Verbindungen auf, eine der grundlegenden Methoden um Datenverbindungen im Internet zu verschlüsseln. Im aktuellen Chaosradio im Blue Moon sollen zwei Fragen geklärt werden: Warum ist die Technologie hinter dem https:// so häufig kaputt? Und sollte genau diese Software nicht bombensicher sein, weil sie Open Source ist, also jeder den Quellcode anschauen kann? Marcus Richter erwartet den Chaos Computer Club ab 22:00 Uhr in den Fritz-Studios und Euch und Eure Fragen unter 0331/70 97 110.

Download der Sendung | Shownotes

Posted in Chaosradio | 16 Comments

CR 200 Der Chaos Computer Club

Oder: The Next Generation?
“Der Chaos Computer Club stellt sich in seiner ersten Ausgabe des Chaosradios zunächst selbst vor”, lautete im November 1995 die Ankündigung für die erste Sendung des Chaosradios auf dem Berliner Radiosender Fritz. Seitdem sind zwanzig Jahre vergangen, und wir wollen mit unseren Gästen im Studio herausfinden, warum wir nicht schlicht und einfach die alte Sendung wieder abspielen können.

Was hat der CCC in den letzten Jahren so getan, wo kann man ihn kennenlernen, wie funktioniert er und was treibt die Hacker an, die sich im Club und im Chaosradio ehrenamtlich engagieren? Woran hacken die Hacker heute, und wie wird hacken wohl zur vierhundertsten Ausgabe aussehen?

Bei entspannter Atmosphäre sendete das Chaosradio live aus den Clubräumen des Chaos Computer Clubs Berlin in der Marienstraße 11, mit Marcus Richter am Mikrofon.

Download der Sendung | Shownotes

Posted in Chaosradio | 6 Comments

CR199: Eigenhosting: Elend oder Erlösung?

Oder: Wo man den eigenen Server am besten hinstellt und was man damit nicht machen sollte. 

Nicht nur die Geheimdienste überwachen uns im Netz. Auch die Firmen, die uns die verschiedenen Dienste anbieten, durchschnüffeln und verwerten ungeniert unsere Daten, verlieren sie bei Angriffen oder durch unachtsame Administratoren und verkaufen diese – wenn man jüngsten Berichten glauben schenken kann –seit Jahren auch an Staat und andere Firmen. Doch wie entzieht man sich dem eisernen Griff von Dropbox, Facebook, Google und Apple?

“Mach es doch einfach selber!” lautet die in den Ohren von blutigen Anfängern fast schon höhnische Aufforderung. Natürlich wäre es ideal, Mail-, Chat- und Speicherplatzserver selbst zu betreiben. Am besten an einem Ort, wo man auch die Hardware unter eigener Kontrolle hat – oder wo zumindest rudimentäre Datenschutzgesetze gelten.

Doch was ist dafür notwendig? Ist es besser, den Server unter dem eigenen Schreibtisch zu verstecken oder sollte man ihn doch lieber in einem Rechenzentrum zu platzieren? Lohnt es sich, solche Dienste auf im Freundeskreis anzubieten? Wie schwierig ist es eigentlich, einen eigenen E-Mailserver aufzusetzen und was kann man dabei alles falsch machen? Und welche juristischen, sozialen und unvorhergesehenen Konsequenzen kommen da auf einen zu?

erdgeist und Dmitry geben eine kleine Einführung in die wunderbare Welt des Eigenhostings und verraten, was man beachten sollte, damit man selbst nicht genau dieselben Fehler macht, wie die großen Anbieter.

Heute Abend, ab 22:00 Uhr auf Fritz.

Posted in Chaosradio | 24 Comments

CR197: Je mehr, desto besser.

Oder: Was man aus Überwachungsdaten lernen kann.

Zwei häufige Argumente von Leuten, denen Überwachung egal ist, sind: “Ich habe doch eh nichts zu verbergen!” und “Das sind eh zu viele Daten um die alle zu durchsuchen.”

Im Chaosradio geht es deshalb darum, was man mit Daten anstellen kann, nachdem sie durch Überwachung mitgeschnitten wurden. Was passiert mit den endlos langen Textwüsten aus Nachrichten, Blogposts und Chats? Welche Daten lassen sich daraus gewinnen? Welche inhaltlichen Erkenntnisse? Wie schnell kommt man zu Ergebnissen? Wie teuer ist die Hardware, die man dafür braucht? Und was haben Zombiefilme damit zu tun?

Bei der Analyse all dieser Daten helfen dem Moderator Marcus Richter die Gäste Joachim Scharloth, Anna Biselli, Simon Willnauer und Andreas Bogk.

Kleiner Vorgeschmack in Audioform.

Update: Den Podcast gibt es bei hier in der ausführlichen Version und bei Fritz ohne Musik und Nachrichten. Die Shownotes zur Sendung gibt es hier.

Posted in Intern | 22 Comments

CR196: Schockwellen reiten

Oder: Was bisher geschah.

Wann immer Grundfesten der Überzeugung umgeworfen werden und ein Sturm von Veränderung durch das Land weht, kann man Zuflucht bauen – oder Windmühlen. Auch die Veröffentlichungen von Snowden haben die leicht angestaubte Bequemlichkeit ordentlich durchgepustet, in der es sich viele Nutzer des Netzes gut eingerichtet haben, im Glauben unbehelligt ihrem Tagwerk nachgehen zu können. Viele Glücksritter, die vor 150 Jahren noch aus ihrem Wägelchen Schlangenöl verkauft hätten, treiben sich nun bei den begierig lauschenden Pressevertretern und Neuland-Politikern herum, ihre Allheilmittel an den Mann zu bringen.

Was für ein glücklicher Zufall, dass gleich auch noch Bundestagswahl war, so ein Anlaß, die frühmittelalterliche deutsche Netzpolitik in den Jungbrunnen zu werfen, würde ja wohl kaum ungenutzt verstreichen. Oder? Oder?

Jetzt, viele Wochen nach der Wahl, hat die Große Koalition ihr Programm beschlossen, dass keine Wünsche offen lässt. Falls man ein apokalyptisch veranlagter Zeitgenosse ist, der einen weiteren Grund sucht, sich die Haare auszureißen. Im letzten Chaosradio des Jahres 2013 wollen wir deshalb einen ausführlichen Blick auf Ereignisse und Ergebnisse werfen, die übrig geblieben sind. Immerhin, einen Lichtblick gibt es: Am 27. Dezember beginnt der 30. Chaos Communication Congress, dem wir auch ein wenig Sendezeit einräumen wollen.

Mit Marcus Richter im Studio blicken Frank, Kay, Nibbler und erdgeist auf die Ereignisse des letzten Jahres zurück. Falls ihr dazu noch spezielle Fragen oder Anmerkungen habt, könnt ihr sie gerne hier in den Kommentaren hinterlassen:

Posted in Chaosradio | 1 Comment

CR915: Unendliche Weiten?

Der Weltraum war schon immer faszinierend, rückt aber seit ein paar Jahren durch den technischen Fortschritt immer mehr in greifbare Nähe. Auch Hacker sind von der Möglichkeit ins All zu reisen fasziniert, nicht umsonst ist die Rakete seit Jahren ein Symbol für die Veranstaltungen des Chaos Computer Clubs.

Im Chaosradio, der Sendung für technische Fortbildung und überraschende Geschichten, ging es deshalb in Folge 195 um die Raumfahrt und die damit verbundenen Entwicklungen gehen. Wie ist der Stand der Forschung? Welche Rolle spielen private Unternehmen? Wie voll ist der erdnahe Weltraum schon? Und mit welchen Projekten beteiligen sich Hacker ganz konkret an der Raumfahrt?

Zu Gast waren Pylon, Starbug und Leon. Moderation: Marcus Richter.

Hier geht es zum Podcast

Posted in Chaosradio | 3 Comments

#istouchidhackedyet

Oder: Die Geschichte der Unbrauchbarkeit biometrischer Sicherheitsanwendungen

Gerade mal ein paar Tage hat es gedauert, bis der Fingerabruckscanner für das neue iPhone 5S gehackt wurde. Nicht durch einen völlig neuen Hack, sondern durch die handwerklich korrekte Anwendung einer seit Jahren bekannten Überwindungstechnik, der auch schon der Abdruck des damaligen Innenministers Schäuble erlegen war. Trotzdem schaffte es die Neuauflage des eigentlich alten Hacks sogar am Wahlsonntag auf die Titelblätter einschlägiger Nachrichtenseiten. Daraus ergeben sich zwei interessante Problembereiche: die praktische Anwendung und die gesellschaftliche Wahrnehmung.

Warum wird die schon seit Jahren kaputtgespielte Biometrie, die augenscheinlich kaum verbessert werden kann, immer noch benutzt? Wie einfach ist der Hack eines Fingerabdruckscanners wirklich? Welche Biometriemöglichkeiten werden noch verbaut? Und gibt es vielleicht doch eine sinnvolle Anwendung für biometrische Sicherheitsabfragen?

Es wird die Frage zu klären sein, warum Biometrie in der Öffentlichkeit immer noch so wahrgenommen wird, als ob es nur eine Frage der Zeit sei, bis sie endlich Marktreife erlangt. Zu hinterfragen ist dabei auch die Rolle der Medien, für die es anscheinend erst die Verletzlichkeit eines Lifestyleprodukts braucht, um sich mit einem von Politik und Wirtschaft forcierten Thema zu beschäftigt, das uns bis jetzt fast widerstandslos aufgedrückt wurde.

Im Studio werden sich starbug und 46halbe ausführlich mit den praktischen, technischen und gesellschaftlichen Auswirkungen von Biometrie auseinandersetzen.

Falls ihr vorher schon Fragen habt, oder eine Anekdote ankündigen wollt, könnt ihr das gerne hier in den Kommentaren oder per Mail an chaosradio(at)ccc.de tun. Während der Sendung wird es wie immer einen begleitenden Chat und bei den Shownot.es die Gelegenheit ebenjene zu erstellen geben.

Posted in Chaosradio | 6 Comments

CR193 Responsible Disclosure

Oder: Wissensvorsprünge fachgerecht kommunizieren.

Du kennst das bestimmt: Kaum vertippst Du Dich beim Anmelden in einem Onlinedienst, lösen die unerwarteten Sonderzeichen in der Datenbank des Anbieters Kaskaden hektischer Aktivität aus, und keine Minute später flimmern auf Deinem Display die Launchcodes für Interkontinentalraketen auf. Doch wie nun mit diesem Wissen umgehen, ohne Gefahr zu laufen, vom Sonderzeicheneinsatzkommando geweckt zu werden? Einfach im Blog veröffentlichen? Den Freunden zeigen? Hektisch die Festplatte verbrennen? Oder gar dem Betroffenen zum Verkauf anbieten? Oder seinem Konkurrenten?

Aus den zarten Anfängen jugendlichen Herumforschens auf fremder Leute Rechner hat sich eine kleine Industrie geformt, die sich mit und ohne Auftrag der Softwareautoren und Administratoren auf die Suche nach Programmier- und Installationsfehlern macht. Aber auch im Bereich der Schlapphüte und Streitkräfte ist das Wissen um Verwundbarkeiten von zuweilen millionenfach installierter Software sehr begehrt. Wie gehen die Profis verantwortlich mit dem erworbenen Wissen um, wo Fehlfunktionen von Programmen zuweilen disaströse Auswirkungen haben?

Was für die Einen eine sicherheitskritische Schwachstelle ist, ist für Andere ein Funktionserweiterer. Für Hersteller von Software mit Funktionserweiterern ist die öffentliche Zurschaustellung der Fehler eine kollaborative Qualitässicherung der eigenen Produkte, für die anderen eine mutwillige Schädigung der öffentlichen Reputation. Wer hat Recht? Im Studio diskutieren mit Euch ths und Andreas, im Chaosradio 193 am Donnerstag, den 29. August 2013 ab 22:00 Uhr auf Radio Fritz.

Falls ihr vorher schon Fragen habt, oder eine Anekdote ankündigen wollt, könnt ihr das gerne hier in den Kommentaren oder per Mail an chaosradio(at)ccc.de tun. Während der Sendung wird es wie immer einen begleitenden Chat und bei den Shownot.es die Gelegenheit ebenjene zu erstellen geben.

Posted in Chaosradio | 2 Comments

Server-Wartung

Wir müssen auf diesem Server wichtige Software-Updates installieren und kommen daher leider um eine kurze Downtime nicht herum.

Daher sind auf {blog.,wiki.,}chaosradio.ccc.de am Montag, 26. August 2013 zwischen 6.00 Uhr und 9.00 Uhr Ausfälle zu erwarten. Falls alles klappt, dauert das nur wenige Minuten; falls nicht, dann, äh…

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass alles gut geht.

Update 6.57 Uhr: Fertig, alles gut.

Posted in Intern | Leave a comment

CR192 Radioaktive Cryptoparty

Oder: Rauschabstandsverringerung

Wer die letzten Wochen nicht unter einem Stein verbracht hat, dem wird das massive hauptamtliche Bespitzelungsprogramm der US-amerikanischen und britischen Geheimdienste nicht entgangen sein. Forderungen des Innenministers an seine Bürger stehen nun im Raum, doch gefälligst zu verschlüsseln. Lasst uns diesen Gefallen erfüllen helfen!

Doch wie macht man das praktisch? Wie bekommt man denn real für den wenigsten Kopfschmerz am schnellsten die meisten Crypto für sich und seine Eltern? Was ist dieses Crypto eigentlich und wieviel davon muss ich wirklich verstehen, um mich vor welchem Szenario zu schützen?

Nibbler, Linus und Erdgeist haben versucht, die Cryptoparty für euch anzuschieben. Falls ihr noch Fragen habt oder euch eine bessere Erklärung einfällt: Die Kommentare stehen euch offen.

Sendungsseite / DirektMP3

Posted in Chaosradio | 16 Comments

CR191 Die großen Brüder

Oder: Details der Telekommunikationsüberwachung

Mittlerweile dürfte es wirklich jeder mitbekommen haben: Wir werden überwacht. Also nicht nur so ein bisschen, manchmal wenn keiner guckt, sondern so richtig. Alle. Während sich immer mehr Berichterstattung auf den – je nach Lesart – Helden, Verräter, (un)fähigen Typen konzentriert, der uns davon erzählt hat, wollen sich Andy Müller-Maguhn, Erdgeist und Linus Neumann mit den Details von Prism, Tempora und weiteren Überwachungsprojekten beschäftigen.

Dabei soll nicht geklärt werden, welche technischen, juristischen und gesellschaftlichen Hintergründe die Überwachungsprojekte haben. Ebenso wichtig ist eine Einordnung in den historischen Kontext und die Frage, ob und wie die deutschen Geheimdienste sich an der telekommunikativen Totalüberwachung beteiligen.

Schlussendlich soll es um die gesellschaftlichen und persönlichen Mittel, die geeignet sind, um dem Überwachungsstaat zu begegnen. Fragen und Anmerkungen werden gerne hier in den Kommentaren oder auf den restlichen Kontaktkanälen entgegengenommen:

Livestream / Chat / Shownotes / Twitter

Posted in Chaosradio | 3 Comments

CR188 Plasterouter

Mit einer geschätzten Lebendmasse von rund einer halben Million Tonnen stellen sie das größte vernetzte Landlebewesen dar. Mit einem geschätzten Traffic von 1.000 TBit/s können sie ganze Landstriche aus dem Internet schießen. Dennoch stehen sie ganz klein und possierlich in unseren Fluren und Wohnzimmern und gucken unschuldig: Die Plasterouter mit und ohne Funknetzwerk, die unser Heim mit wohligem digitalen Feuer versorgen, aber wie alle Haustiere unsere intimsten Gedanken kennen.

Wir beleuchten die Entwicklung der billigen kleinen Boxen, bewundern die verschiedenen Spezies des Routerzoos und versuchen, einen Ausblick auf den Tag zu geben, wenn sie als Skynet die Macht übernehmen. Darüber wollen wir im Studio mit mirco, nibbler und erdgeist sprechen.

Teilnehmer: Holger Klein (Moderation), mirco, nibbler, erdgeist

Posted in Intern | 11 Comments

CR187 Elektronengehirne

Wie lange dauert es noch, bis unsere Telefone intelligent werden?

Gerne sprechen wir unbelebten Dingen einen Charakter und Intelligenz zu. Früher waren es Naturgötter, die Baumstämme und Steine belebten, heute ist es der Drucker, der aus reiner “Bosheit” genau bis zur Diplomarbeit wartet, um in Zungen zu sprechen statt zu drucken. Furcht vor aber auch Hoffnung auf Intelligenz in den Dingen scheint uns sehr zu beschäftigen – so sehr, daß ein ganzer Forschungszweig die Künstliche Intelligenz erforscht und schaffen will. Seit dem mechanischen Schachtürken und dem altehrwürdigen Gesprächs-Simulator “Eliza” hat die Forschung große Sprünge gemacht, Abläufe der Wahrnehmung zu erforschen und zu reproduzieren. Das Ziel: Intelligenz nicht nur wie bei Siri & Co. vorzutäuschen, sondern die Mechanismen im Gehirn nachzuvollziehen und zu emulieren.

Wir wollen darüber sprechen, welche Ansätze Wissenschaft und Industrie heute verfolgen, dem Menschen einen Menschen am anderen Ende des Kabels vorzugaukeln, und wofür man Intelligenz in der Maschine sonst so braucht. Dabei geht es auch um den spannenden Konflikt zwischen den zwei dominierenden Theorien – brauchen künstliche Intelligenzen einen Körper oder können sie auch in simulierten Umgebungen entstehen?

Zu Gast im Studio sind Dr. Joscha Bach, Prof. N.N. und erdgeist, Holger Klein moderiert.

Fragen nehmen wir bis zum Beginn der Sendung hier in den Kommentaren oder chaosradio(at)ccc(.)de gerne entgegen.

Posted in Chaosradio | 9 Comments

Alles neu und jetzt noch besser

Nach langer Downtime ist chaosradio.ccc.de nun wieder online, jetzt mit komplett neuer Hardware an einem neuen Standort, aktueller Software und IPv6.

Wir bitten nochmals um Entschuldigung für die vielen und langen Ausfälle in der letzten Zeit und hoffen, dass die Services nun stabiler zu laufen.

Posted in Intern | 3 Comments

Server-Wartung

Ihr habt sicher gemerkt, dass der Chaosradio-Server in letzter Zeit mehrfach ausgefallen ist. Um solche Downtimes in Zukunft zu vermeiden, müssen wir mal etwas sterbende Hardware ersetzen, wofür leider noch einmal eine (hoffentlich kurze) Downtime nötig wird.

Dafür wird dieser Server mit Blog, Wiki, Feeds und Podcast-Files am Montag, dem 15. Oktober 2012 voraussichtlich in der Zeit von 18 bis 24 Uhr MESZ nicht erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis und hoffen, die Downtime möglichst kurz halten zu können.

Posted in Intern | Leave a comment

CR183 CleanIT

Vom Wunschtraum sauberer Technik und Europapolitik

China, Iran, Narnia – und nun noch Europa. Vor dem Irrglauben, das ungezügelte, dynamische, kreative Netz den engen moralischen, religiösen, juristischen oder wirtschaftlichen Vorstellungen einer bestimmten Region unterwerfen zu können, sind auch Bürokraten in Brüssel und den Niederlanden nicht gefeit. Wie in totalitären Regimen überall um die Welt werden auch in Europa die gefühlten Bedrohungen durch die Freiheiten im Netz reflexartig bekämpft.

Aktuell ist ein Vorstoß der Projektgruppe “cleanIT”, das von EU-Kommissarin Cecilia Malmström gefördert wird, im Gespräch. Unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung sollen Zugang und Publikationsmöglichkeiten im Netz kontrolliert, reguliert und zensiert werden.

Wie ein untotes Frankenstein-Monster kriecht die Idee des “sauberen” Netzes in ermüdender Regelmäßigkeit aus den Spülbecken der Dummheiten derer, die sich ihr Internet ausdrucken lassen. Aber wer haucht dem Zombie immer wieder Leben ein? Andre Meister (netzpolitik.org), Kirsten Fiedler (EDRI), ilf (CCC) und erdgeist (CCC) wagen einen Blick in das Labyrinth des irren Wissenschaftlers namens Sicherheitspolitik auf europäischer Ebene.

Posted in Chaosradio | 7 Comments

CR182 Klempner des Internets

Klempner des Internets
Oder: Was passiert eigentlich mit einem Paket, wenn es in der Dose in der Wand verschwindet?

Für die meisten von uns fällt das Internet aus der Steckdose in der Wand. Klar, manche Seiten sind langsamer als andere und manchmal ist der Download großer Dateien schwierig – aber im Großen und Ganzen ist das Netz einfach da und funktioniert.

Aber wie eigentlich? Abgesehen von der technischen Perspektive gibt es auch noch eine ökonomische: Hinter den Kulissen arbeitet ein komplexer Verband von Anbietern, Dienstleistern und Regulierern für und manchmal auch gegen das, was wir als freien Internetzugang bezeichnen.

Und weil es immer hilfreich ist, alltäglich benutzte Technologien zu verstehen, werden erdgeist und Kay vom CCC im Chaosradio genau dieses Thema erklären, beleuchten und auch Eure Fragen beantworten.

Posted in Chaosradio | 20 Comments

CR181 Störende Störerhaftung

Oder: Warum ein offenes WLAN (k)eine gute Idee ist.

Ein grundlegendes Ideal des Hackergedankens ist es, kritische Kommunikationsstrukturen zu dezentralisieren. Je mehr Menschen dazu in der Lage sind, Zugang zu digitaler Kommunikation anzubieten, desto robuster ist das System gegen Kontrolle, Zensur und Angriffe und erreicht mehr Menschen.

Das fängt schon beim Internetanschluss an. Der ließe sich relativ einfach weit verbreiten, in dem einfach alle Anschlussinhaber ihre WLANs für die Allgemeinheit öffnen. Technisch ist das keine große Leistung, aber juristisch steht die Angst vor der Störerhaftung der Idee im Weg.

Wann immer ein Nutzer eines offenen WLANs justiziablen Unsinn treibt, kann auch der Betreiber des Internetanschlusses dafür mit zur Verantwortung gezogen werden. Er haftet als Störer.

Was das bedeutet, wie dieses Konzept der Verantwortungsverteilung auch beim Betrieb anderer Infrastrukturen stören kann und wie theoretische, politische und technische Lösungen des Problems aussehen können, besprechen wir im aktuellen Chaosradio.

Sendungsbeginn ist 22:00 Uhr. Zu hören per Livestream auf Fritz und direkt zu kommentieren hier oder im IRC auf Freenode. Die Musik kommt heute vom Album Chiptunes = WIN \m|♥|m/.

 

Posted in Intern | 16 Comments

CR180 Einmal mit Profis!

Wenn Hacker Politik machen

Boykott, Protest und Petitionen sind eine Art, aktiv Politik mitzugestalten. Damit gab es in den letzten Jahren viele Erfolge. Aber man kann es ja mal auf eine konstruktive Weise versuchen. Das Hamburger Transparenzgesetz ist ein Beispiel für diese Form der aktiven Politikgestaltung. Denn dass Hacker hacken und Politiker Politik machen, war gestern.

Der Chaos Computer Club Hamburg hat daran mitgearbeitet, dass der Hamburger Senat vor wenigen Tagen ein Transparenzgesetz auf den Weg gebracht und beschlossen hat. Wie diese Idee zustandekam und nach vielen Monaten tatsächlich Gesetz wurde, wird Dodger aus Hamburg berichten. Ist diese Art des Politikhackens eine Blaupause für andere Gesetzesvorhaben?

Was kann konstruktive Mitarbeit von Hackern in der Politik bringen? Was hat es bis jetzt gebracht, dass sich Constanze für den CCC an der umstrittenen Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags beteiligt? Bewirken schriftliche Stellungnahmen des CCC bei Gesetzgebungsverfahren tatsächlich eine Änderung?

Dodger und Constanze berichten von Motivationen, Herausforderungen, Hindernissen und Erfolgen, die Hacker im Politikgeschäft machen. Genau dafür kommen sie in das 180. Chaosradio ab 22 Uhr auf Fritz und beantworten dabei auch gleich noch Fragen, die Ihr zum Thema habt.

Ihr konntet bis zum Beginn der Sendung Eure Creative-Commons-Musikwünsche und Fragen hier in den Kommentaren hinterlassen.

Musik: “Holy Bleep” - Mizuki’s Last Chance, “Shifting Focus” - Professor Kliq, “Websiiite” – Tracky Birthday feat. Dragan Espenschied

Shownotes (via)

Posted in Chaosradio | 2 Comments

CR179 Kopierkulturkampf

oder: Was der ACTA-Protest mit der Kulturwertmark zu tun hat

Am heutigen Donnerstag ist auf EU-Ebene gleich drei Mal über ACTA abgestimmt worden und drei Mal fiel die Entscheidung gegen das Handelsabkommen. Trotzdem ist die Idee immer noch nicht endgültig vom Tisch und am 9. Juni ist ein weiterer Protestag geplant.

Die Motivation hinter dem lange geheim gehaltenen Handelsabkommen ist einmal der Gedanke, Urheberrechtsverletzungen im Internet zu unterbinden. Der Protest gegen ACTA ist deshalb gleich dreifach: Gegen die Geheimhaltung, gegen die Eingriffe ins Internet und gegen ein klassisches Verständnis von Urheberrecht.

Im Chaosradio erklären Maha und Herr Urbach die Hintergründe des Abkommens und der Proteste. Um aufzuzeigen, dass es auch andere Wege gibt, die aktuelle Krise der Urheber zu beenden soll außerdem anhand der Kulturwertmark erklärt werden, wie unangetastetes Internet und die Bezahlung von Künstlern zusammengehen können.

Musik:
Am Wolkenberg” – Kraftfuttermischwerk feat. Bastian
Websiiite” – Tracky Birthday feat. Dragan Espenschied

Posted in Chaosradio | 3 Comments

CR178 Freundschaft, Ponies und Cumberbitches

Internet-Fandoms und postmoderne Rezeptionsweisen

Popkulturelle Phänomene, die im Netz ein Eigenleben erhalten sind schon seit Jahrzehnten wissenschaftlicher Gegenstand der Forschung. Während die Fankultur jedoch als überwiegend jung und weiblich wahrgenommen wird, bieten Fernsehsendungen wie My Little Pony einer zunehmend wachsenden, männlichen Fangemeinde die Möglichkeit, sich aktiv mit Rezeptionsweisen und der Sichtbarmachung dieser Rezeption auseinanderzusetzen.

Wir wollen uns in dieser Sendung mit Popkultur auseinandersetzen und stellen uns die Frage, wie manche Produkte es in das kollektive Bewusstsein von Fangemeinden schaffen, während andere das nicht tun. Was ist der Reiz von Slashfiction und Memes bezogen auf Fandoms und warum hecheln alle hinter kleinen Zeichentrickponies mit einfachster Moralvorstellung hinterher?

Eine kleine Reise in die flauschigen Tiefen der Fankultur mit Henryk (Ponyexperte) und Tina (Slashfiction-Auskennerin).

(Und einem Moderator, der sich vor kleinen bunten Pferden fürchtet.)

Posted in Chaosradio | 15 Comments

CR177 Bargeldloses Bargeld?

Oder: Elektronischer Transfer von Bezahleinheiten

Für einige ist es die letzten Bastion gegen die digitale Vorherrschaft, für andere nur noch ein lästiges anonymes analoges Überbleibsel: Bargeld.

An der Ablösung des alten Bezahlkonzepts wird schon eifrig gearbeitet. In Kürze sollen Handys per NFC-Transmitter als digitale Brieftasche fungieren und auch im Netz gibt es schon zahlreiche Anbieter, die den einfachen Transfer von kleineren und größeren Geldsummen ermöglichen wollen.

Was einerseits das Bezahlen erleichtern soll, hat aber auch ein paar Haken: Zahlungen sind nicht mehr anonym und es kommt in Mode die Haftung bei Fehlern auf die Kunden – also uns – abzuwälzen. Im Chaosradio sollen einerseits die technischen Rahmebedingungen und andererseits die gesellschaftlichen Implikationen des digitalen Geldes erklärt und diskutiert werden.

Und natürlich seid auch Ihr gefragt: Welche Erfahrungen habt ihr schon mit virtuellem Geld gemacht?

Gäste: Nibbler, Pluto. Moderation: monoxyd.

Posted in Chaosradio | 13 Comments

CR176 Moderne Maschinenmenschen

Oder: Digitale Erweiterungen analoger Zellhaufen

Das An- und Einbauen von Maschinen in den Menschen ist je nach Perspektive Horrorvision (Borg) oder Heilsversprechen (Prothesen). Im aktuellen Chaosradio wollen wir den aktuellen Stand der Technik darstellen und auch über die Konsequenzen der Verbindung von Silizium und Gewebe sprechen.

Machen Prothesen und Sensoren machen den Menschen besser, schneller, stärker und gleichen Schwächen des menschlichen Körpers aus? Was bedeutet das für die Integrität Deines Körpers und was für Möglichkeiten und Probleme bei sozialer Interaktion entstehen, wenn Dich Mikroelektronik verbessert?

Kann man irgendwann überhaupt noch ohne solche Erweiterungen als produktives Element der Gesellschaft funktionieren? Was ist, wenn bestimmte Erweiterungen durch gesellschaftlichen Druck obligatorisch werden? Wie stellst Du sicher, daß Dein Körper komplett unter Deiner Kontrolle bleibt?

Und welche heute verfügbare Technologie kann vielleicht schon heute als externalisierter Teil unseres Selbst begriffen werden?

Ab 22 Uhr erklären und diskutieren erdgeistfrank und steini die Maschinenmenschen im Chaosradio auf Fritz. Crowdsourced-Shownotes

Posted in Chaosradio | 13 Comments

CR175 R.I.P. Filesharing?

Oder: Eine kurze Geschichte des dezentralen Datenbackups

Es begann damit, dass begeisterte Kids auf dem Schulhof Disketten tauschten, die von Hand gelocht wurden, um die Kapazität zu vergrößern. So will es zumindest der Mythos.

Vorläufiges Ende der Geschichte ist Stilllegung von Megaupload, einem der bekanntesten Sharehoster überhaupt. Dazwischen hat sich Einiges zugetragen, das wir im aktuellen Chaosradio zusammenfassen wollen.

Welche Daten wurden wann und von wem getauscht? Wer waren die Protagonisten? Was waren die großen Katastrophen und Umbrüche? Wie hat sich die Szene, die Technik und die Rechtsprechung geändert?

Erdgeist und Andreas werden zu Gast im Studio sein, um die Filesharing-Chronik zu erstellen, sich eure Geschichten anzuhören und auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft zu wagen.

Denn dass die Titelfrage rhetorisch ist, bedarf wohl keiner langen Diskussion. Die Frage ist nur: Was kommt als Nächstes?

Posted in Chaosradio | 34 Comments

CR174 Piratensender Powerplay

Autarke Produktion von Audioinhalten (für alle)

Als die ersten Folgen des Chaosradios produziert wurden, war Audiotechnik noch etwas, dass es nur in großen Studios gab. Die Möglichkeit mehrere Leute an einem oder verschiedenen Orten zu versammeln und sie einem größeren Publikum zu Gehör zu bringen, war Firmen und Medienhäusern vorbehalten.

Wie jedem klar sein dürfte, ist das mittlerweile ähnlich historisch wie Dampfmaschinen, Fernsprechapparate und Keuschheitsgürtel. Durch Breitbandinternet und immer billiger werdende Audiotechnik ist die Vision vom Medium für Jedermann in greifbare Nähe gerückt.

Trotzdem gehört immer noch eine kleine Portion Fachwissen und auch eine nicht ganz unerhebliche Investition dazu, um wirklich hörbare Ergebnisse zu erzielen. Den aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeiten, die sich bieten, sollen heute erörtert werden.

Dabei soll es nicht nur um den klassischen Podcast gehen, sondern auch das Phänomen des Livestreaming besprochen und ein Ausflug in die Welt des echten UKW-Piratenradios unternommen werden.

Gäste: Maha, Elektra, Nicolas Semak.

Posted in Chaosradio | 39 Comments

CR173 Staatstrojaner

Öffentliches Ungeziefer unter dem Chaosmikroskop

“Der Chaos Computer Club (CCC) hat eine eingehende Analyse staatlicher Spionagesoftware vorgenommen.” – Offizielle CCC-Mitteilung

Mit diesem simplen Satz begann am 8. Oktober einer der größten politischen Skandale der letzen Zeit. Auf Festplatten, die dem Club in braunen Umschlägen zugespielt worden waren, fand sich der Beweis dafür, dass staatliche Behörden die Beschlüsse des Verfassungsgerichts mit beiden Füßen (und Anlauf) treten.

Seit der Veröffentlichung sind ein paar Tage vergangen. Im Chaosradio soll es deswegen nicht nur eine Zusammenfassung der Ereignisse rund um den Staatstrojaner geben. Constanze Kurz und nibbler werden außerdem bis jetzt offene Fragen beantworten, die neuen Details zur aktuellen Version des Trojaners vorstellen und die Geschehnisse der letzten Zeit in den größeren politischen Kontext einordnen.

Kommentare oder Fragen könnt ihr während der Sendung hier in den Kommentaren, bei Freenode unter #chaosradio und direkt in der Sendung unter 0331/7097110 loswerden.

Posted in Chaosradio | 10 Comments

CRE185 Hedonistische Internationale

Nach einer deutlich länger als geplanten Pause kommt CRE mit einer neuen Ausgabe wieder zurück: CRE185 Hedonistische Internationale.

Posted in Chaosradio Express | 14 Comments