CR174 Piratensender Powerplay

Autarke Produktion von Audioinhalten (für alle)

Als die ersten Folgen des Chaosradios produziert wurden, war Audiotechnik noch etwas, dass es nur in großen Studios gab. Die Möglichkeit mehrere Leute an einem oder verschiedenen Orten zu versammeln und sie einem größeren Publikum zu Gehör zu bringen, war Firmen und Medienhäusern vorbehalten.

Wie jedem klar sein dürfte, ist das mittlerweile ähnlich historisch wie Dampfmaschinen, Fernsprechapparate und Keuschheitsgürtel. Durch Breitbandinternet und immer billiger werdende Audiotechnik ist die Vision vom Medium für Jedermann in greifbare Nähe gerückt.

Trotzdem gehört immer noch eine kleine Portion Fachwissen und auch eine nicht ganz unerhebliche Investition dazu, um wirklich hörbare Ergebnisse zu erzielen. Den aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeiten, die sich bieten, sollen heute erörtert werden.

Dabei soll es nicht nur um den klassischen Podcast gehen, sondern auch das Phänomen des Livestreaming besprochen und ein Ausflug in die Welt des echten UKW-Piratenradios unternommen werden.

Gäste: Maha, Elektra, Nicolas Semak.

This entry was posted in Chaosradio. Bookmark the permalink.

39 Responses to CR174 Piratensender Powerplay

  1. Pingback: chaosradio: Piratenradio howto / live | Die Hörsuppe

  2. Moin says:

    Aus der Reihe “Podcast-Kumpel” interviewen sich gegenseitig. Wird bestimmt ne total interessante Sendung, zumal das Thema auch noch gar nicht, nie und überhaupt behandelt wurde. *gna*

    Chaosradio, was ist aus dir geworden?

  3. monoxyd says:

    Lieber Moin,

    verzeih, dass wir es versäumt haben, die heutige Sendung mit der Liste der Themen abzugleichen, über die du schon ausreichend informiert bist.

    Wir bitten dich auch, uns noch einmal deine zahlreichen Vorschläge für Themen und Interviewgäste zu senden, die du sicherlich im Vorfeld an chaosradio(at)ccc(punkt).de geschickt hast, da uns deine Nachricht leider nicht erreicht hat.

    Und wir bitten außerdem zu entschuldigen, dass wir jemanden eingeladen haben, der nichts weiter vorzuweisen hat, außer einen sehr beliebten Interviewpodcast nahezu aus dem Stand und ohne Vorkenntnisse an den Start zu bringen.

    Mit untertänigsten Grüßen,

    Dein CR-Team

  4. Moin says:

    Lieber monoxyd,

    wenn das eine Aufforderung gewesen sein sollte, Deinen Job zu machen, nehme ich dies gerne an – natürlich gegen entsprechende Bezahlung – dann bekommt ihr auch eine vollständige, aktuelle und ausgearbeitete Liste mit Themenvorschlägen ;) Wie man hört, sollen bei fritz! derzeit ja wieder Stellen vakant sein.

    Aber im Grunde hast Du natürlich & selbstverständlich und vollkommen recht, denn es gibt im Augenblick im CCC kein brennenderes Thema als “Audioinhalte für alle”. Wie konnte mir bloss der Lapsus unterlaufen, das in Frage zu stellen?

    Euer in Zukunft kritikloser, gebührenzahlender Hörer in Treue für immer

    Moin!

  5. monoxyd says:

    Lieber Moin,

    es tut mir leid, Dir sagen zu müssen, dass Du da einem Missverständnis aufgesessen bist. Als Moderator ist es meine Aufgabe, die Sendung zu organisieren, zu präsentieren und in für Hörer verständlichen Bahnen zu halten.

    Für die Themenauswahl ist alleine der Chaos Computer Club verantwortlich, der sich sicher über eine Mail mit Themenvorschlägen (inklusive deinen Gehaltsvorstellungen) an chaosradio(ett)ccc(punkt)de freut.

    Außerdem befürchte ich, dass Dein Kommentar nur unvollständig übertragen wurden, da der Teil, in dem Du das Thema, dass so viel wichtiger zu sein scheint, nicht hier angekommen ist.

    Untröstlich,

    M.

  6. Pete O'Tool says:

    Da es in der Sendung ja auch ein bisschen um Radio in den 80er Jahren ging :-)

    in der DDR gab es beim Jugendradio DT64 in den 80er Jahren eine Sendung namens “REM” – die sich mit Computern beschäftigte… leider sind nirgendwo Aufzeichnungen davon zu finden.
    Also falls irgendwer Mitschnitte von “REM” hat oder weiss wo es welche gibt bzw. wie man an sie rankommt: bitte melden!

  7. DieSupernase says:

    super titel, ich liebte den film. mir ist bewusst, kein hartz iv-tv zu sehen, weshalb mir alles recht ist, was produziert wird.

    … anders gesagt: macht weiter so :3

  8. Netzartiger says:

    Für mich ist das mal wieder ein Grund einzuschalten. Schliesslich macht es die Mischung und der Semak ist in meiner Wahrnehmung der coole Neue, also warum nicht? Dennoch war es früher in meiner Wahrnehmung weniger politisch und mehr “hacken”, bausteln etc… Aber zum einen kann das täuschen und zum anderen gab es früher keine Netzpolitik. Diese hat leider bei mir auch deprimierende Effekte. Vielleicht kannst du ja mal anregen nerdiges & Netzpolitik im Wechsel zu machen. Dann ist auch der Moin (der einfach zu viel Wrint-Metaebenensuppe gegessen hat) wieder still …

  9. nimrod says:

    das hier ist sicherlich nicht die interessanteste sendung für _mich_, lade sie mir aber trotzdem, für zwischendurch eben. ein tipp an Moin, pauldotcom! ist klasse und hat immer aktuelle technik themen. damit kannst du zeit überbrücken bis zur nächsten chaos radio sendung. pauldotcom ist allerdings wie die ‘ix, nicht für jeden – ist auch besser so ;o).

    gruß nimmeh

  10. Andi says:

    Wertes CR Team,

    könntet ihr noch die Sendung/Ausgabe als Podcast via CR-Feed anbieten.

    Vielen Dank.

  11. blafoo says:

    Hallo monoxyd,
    schön, dass du so entspannt auf eine durchaus berechtigte Kritik reagierst.
    Das Thema wurde schon hundert mal durchgekaut. Das hat nichts mit “der Liste der Themen abzugleichen, über die du schon ausreichend informiert hast” zu tun, sondern mit der in DE überschaubaren Anzahl GUTER Podcasts in denen eben schon so einige das Thema ausführlicher, mit weniger inhaltslosen Gelaber und Interessanter ausgeführt haben.
    Vielen dank für diesen recht Podcast (der tatsächlich so wirkt, als ob ihr euch nur gerne selbst zuhört…).

    LG
    blafoo

    • monoxyd says:

      Nochmal zum Mitmeißeln: Ich moderiere und organisiere die Sendung. Die Themenwahl obliegt (fast) alleine dem CCC. Natürlich gibt es Rücksprachen mit Fritz, aber ist halt immer so, dass, was auch immer der Club als wichtig und relevant für das Chaosradio empfindet, hier zur Aufführung kommt.

      Kritik an der Themenwahl (Ich habe auch immer noch keinen einzigen Alternativvorschlag gelesen – was habt ihr eigentlich so schrecklich vermisst?) also bitte an die Adresse des Clubs. (Also gerne auch hier im Blog, aber ich kann halt relativ wenig daran ändern.)

      Dem Vorwurf des “Gelabers” kann ich ohne Konkretisierung auch nur beschränkt ernst nehmen, zumal das ein Totschlagargument ist, dass du jedem Podcaster machen kannst.

      Also wie gesagt: Falls Du weitere Kritik und konstruktive Anmerkungen hast, die über “Böh, dass langweilt mich aber!” hinausgehen, werden die gerne hier oder unter chaosradio(at)ccc(punkt)de entgegen genommen.

  12. hzz says:

    Man muss doch auch immer im Hinterkopf behalten wen diese Sendung ausser den Alteingesessenen noch erreicht.

    Sicher fasst der allgemeine Podcasthoerer diese Sendung etwas langweiliger auf, und es gaebe sicher bessere Themen. Es gibt jedoch auch genug Leute die ausser UKW nicht viel mit dem Medium Radio zu tun haben, – und ich denke sehr wohl dass es genau fuer diese Menschen einen Wissenszuwachs gebracht hat. Und es wurde ja zumindest Stueckweise auch auf uns eingegangen, indem eben nicht Tim eingeladen wurde, sondern “Neuankoemmlinge”.

    Ich haette mir mehr kulturelles Bla um das Medium “Podcast” gewuenscht als die technische Schiene einzuschlagen, aber es wurden ja auch diese Aspekte beruecksichtigt.

    Alles im allem kein Grund zur Aufregung. Der naechste Nerdtalk kommt bestimmt.

    lg, HZZ

  13. Heinz says:

    Mal was anderes – Ich wollte mir den Podcast über Torrent runter laden aber da kam nur eine Seite mit ,,403 – Forbidden” :-(

  14. klyonrad says:

    also monoxyd gerade so viel Spaß mit dem Toll-Entgegnen hat:

    Der Download-Server ist viel zu langsam! Nur 600 kB/sec! 3 Minuten für 100MB!
    Gebührenzahler, was fällt euch ein blabla blub

  15. nimrod says:

    wahnsinn. ich sehe das ähnlich wie der moderator (aka nicht-themen-auswähler). was interessiert es mich denn, wem hier die sendung gefällt und wem nicht. wenn es konstruktive kritik gibt, bitte mitteilen, sonst finger still halten.

    vielleicht war dieses thema mein vorschlag an den ccc und der club ist der bitte nachgekommen. schade wenn euch die sendung nicht gefällt, ey, ihr seid alle freiwillig hier.

    ps: nochmal die alternative zwischenmahlzeit: pauldotcom.

  16. Jan says:

    Etwas verwundert ueber das Limit der Sendeleistungen beim UKW Sender. Gibt doch diese iPod Anstecker UKW Sender um diese dann im eigenen Radio zu hoeren. Sind die auch nur fuer 30 cm gut meine die gehen paar meter wenigstens? Soweit ich weiss ist der Betrieb legal inzwischen. War aber mal verboten.

  17. udo says:

    Könntet ihr mal einen (gerne auch mehrere) Link(s) zu einem der besagten Transmitter-Selbstlöt-Kits in’s Wiki packen?

  18. Morgan says:

    Hab mich sehr auf die Sendung gefreut, als ich die Ankündigung gelesen habe. Konnte dann leider nicht live zuhören, hab die Aufzeichnung aber mehr oder weniger am Stück gehört.

    Als es dann um die UKW-Sender gehen sollte, dachte ich jetzt wirds langweilig. Nach zwei Minuten hatte ich den idealen Standpunkt für meine eigene Antenne und bin nun auf der Suche nach meinem Lötkolben.

    Vielen Dank für die tolle Sendung, in jeglicher Hinsicht.

  19. horst says:

    Ganz andere Frage: Von welchem Künstler ist das Lied am Ende? (also /nicht/ der Song, der immer kommt)

  20. Jörg says:

    Ui. Der Tim hat aber nicht gerade erwartet nach 5 Minuten wieder rausgeworfen zu werden, was? Klang mehr danach, als hätte er sich ‘ne Stunde Zeit genommen. Da hat er mir echt ein wenig leid getan, zumal gerade er ja wohl ‘ne Menge zum Streamen und seinem Studio zu erzählen hätte.

  21. Tanya says:

    Koennt ihr mir einen Link zu dem Chaosradio podcast geben, der nur 15MB gross ist, bitte? ;-)
    Ich muss gestehen, dass ich diesmal eure Behandlung des Themas ein wenig fad fand. Zugegebenerweise, ich habe 9 Jahre in den USA gelebt und bin erst seit 4 Monaten wieder in Deutschland, aber war dann doch ein wenig enttauscht, dass nicht ein Wort ueber Vodcasts (justin.tv) gefallen ist.
    Ich wuerde ausserdem dem entgegenstehen, was ihr uns Zuhoerern empfohlen habt “einfach mal loszupodcasten” und eigentlich ein Thema auszuarbeiten ueber dass sie relativ gut informiert sind. Das fundierte Meinung und fachspezifisches Wissen kann nur als Bereicherung fuer dem Zuhoerer dienen. Als Erleichterung gegenueber dem Zuhoerer wuerde ich auch empfehlen den Podcast innerhalb einer gegebenen Zeit (1 Stunde oder so ist ideal, aber es kommt auf das Material drauf an) abzuarbeiten. Wenn ich einem Vortrag halte muss ich ja auch nicht Leute 3 Stunden langweilen was ich denn nun gemacht habe – wir sind ja nicht alle narzisstisch angehaucht.

  22. Rene says:

    Gibt es eigentlich zum CR im allgemeinen und zu dieser Folge im speziellen Shownotes?
    Insbesondere die erwähnten Podcasts und UKW Bauanleitungen würden mich interessieren.

  23. Kev says:

    Ach – insgesamt war das doch eine ganz unterhaltsame und interessante Sendung… Tim hat am Anfang auch gleich gut dazu beigetragen (“… aber ich werd doch erst warm!”) – musste ich wirklich ziemlich schmunzeln.

    Was bei mir an Fragen aber noch offen blieb:

    * Wo finde ich den Plan zur erwähnten Klinke -> UKW Schaltung?
    * Wo bekomme ich für 13 Euro einen dedizierten Root-Server mit 100 MBit/s???

    Shownotes oder Ähnliches habe ich leider keine finden können.

  24. r0oland says:

    Ich höre seit vielen Jahren Podcasts und habe damals sogar mit dem Chaos Radio damit angefangen Podcasts zu hören. Das nur gelabert wurde kann ich für mich so nicht bestätigen und es geht nunmal darum zu reden in einem Podcast. Klar ist das Chaosradio etwas allgemein, ist aber eben auch keine NERD-Show sondern eher für die breite Masse. Wem das nicht passt, macht es entweder selber besser oder höhrt halt was anderes.

    Ich fand die Folge eine der besten in letzter Zeit.

    Ahoi

  25. Abdi says:

    wo finde ich was über elektra und etwas über seinen podcast??

  26. Ich muss sagen, ich habe keinerlei Probleme mit dem Empfang. Ich möchte an der Stelle einfach mal ein Kompliment für eine sehr gute Arbeit verteilen!

  27. Sebastian says:

    Mich würde ebenfalls interessieren wo es den besagten Rootserver für 13,- im Monat ohne Trafficbegrenzung und mit 100 Mbit gibt.

  28. BlackLotus89 says:

    Wie in dem Podcast so schon schön erwähnt haben nicht alle Zuhörer die optimalen Umstände um die Podcasts zu hören und egal ob Enwicklungsländer,kleine Festplatte oder einfach schlechte Leitung mehrere Qualitäten/Formate anzubieten wäre imho ein Fortschritt zumindest eine Version in minimaler ogg Qualität.Dies würde sicher sowohl traffic sparen und Menschen das Hören (und speichern) erleichtern.

  29. diode says:

    Elektra: Sehr fachkundig, super! Für Sender kann ich pira.cz empfehlen, promte Lieferung, geht super.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>