CR222: Hacker- und Makerspaces

Ein Rundgang durch die Welt des kollaborativen Nerdens

Seit geraumer Zeit existieren in fast allen größeren Städten sogenannte Hacker- oder Makerspaces. Gleichzeitig wird das sogenannte Coworking immer beliebter. Nach welchem Prinzip funktionieren diese Orte kollaborativen Arbeitens?

Was hat sich über die Jahre verändert? Wo liegen die Unterschiede zwischen Hackerspace, Makerspace und Coworking und wie unterscheiden sich die Einrichtungen in ihren Ideen und Philosophien? Und was ist zu beachten, wenn man selber einen solchen Space gründen möchte?

All diese Fragen beantworten Betreiber und Bewohner von Hacker- und Makerspaces bei Marcus Richter im Chaosradio 222, live im Hackerspace des CCCB am Donnerstag ab 22 Uhr in der Marienstraße 11 (auch per Stream).

Dieser Beitrag wurde unter Chaosradio veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf CR222: Hacker- und Makerspaces

  1. Hans sagt:

    Wo gibt es die Aufzeichnung zum Nachhören? Weder auf chaosradio.ccc.de noch auf media.ccc.de ist irgendwas zu finden.

  2. Simon Dückert sagt:

    Im Podcast wurde die Frage einer Open Source Alternative zu Slack aufgeworfen. Das Projekt Mattermost (http://www.mattermost.org) geht in die Richtung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *